Hausärzte Ruhrquartier Schlafmedizin Sportmedizin - Hausärzte im Ruhrquartier - Praxis Uwe Brock - hausärztliche Versorgung - Palliativmedizin - Schlafscreening und Sportmedizin

Direkt zum Seiteninhalt
Herzlich Willkommen!

Dr. Christian Jansen- Uwe Brock- Dr. Dorothea Dehnen- Bettina Cypek


g     Uwe Brock

Facharzt für Innere Medizin
Hausärztlicher Internist
Palliativmedizin - Sportmedizin


Dr. Dorothea Dehnen

Fachärztin für Allgemeinmedizin
angestellte Ärztin

Dr. Carolin Rattat

Fachärztin für Innere Medizin

angestellte Ärztin


Bettina Cypek

Fachärztin für Allgemeinmedizin
angestellte Ärztin

Alexandra Erdman
Weiterbildungsassistentin für Allgemeinmedizin
angestellte Ärztin - Weiterbildungsassistentin


_______________________________

Bahnstr.4  -  45468 Mülheim
Tel:  0208 / 696048-20   
Fax: 0208 / 696048-21
Rezepttelefon: 0208 / 696048-22

Wir verstehen uns als Familienärzte und übernehmen den Staffelstab, wenn die Betreuung durch den Kinderarzt mit dem 16. Lebensjahr (J2) endet und begleiten die Menschen in allen Lebensphasen - bis ins hohe Lebensalter.


Aktuelles


Unser Newsletter bietet Ihnen immer aktuelle Informationen rund um unserer Praxis.


Newsletter April 2021


Tägliche

Akutsprechstunden

von


11.30 bis 12.00 Uhr

und Mo.Die.und Do.

17.00-17.30 Uhr


Telefonisch gut

erreichbar

zwischen

11.30 und 12.30 Uhr


Die neue

EU-Datenschutz-

grundverordnung


wir haben unsere Datenschutzerklärungen

aktualisiert


Nähere Informationen finden Sie auf

unserer Seite zum Thema


Datenschutz in der Praxis


Datenschutzerklärung Homepage


Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Hilfe?


Wir helfen Ihnen gerne.

Sprechen Sie uns bitte an!


Ihr Praxisteam


Corona Impfungen in der Praxis
Aktuelles!

Wir impfen Personen ab dem 12. Lebensjahr gegen Covid 19 mit dem Impfstoff von BionTech an!
(Wir bitten bei Personen unter dem 18. Lebensjahr - um Begleitung der Erziehungsberechtigten)

Noch nicht geimpft- dann wird es Zeit! Wir haben täglich freie Impftermine nur noch bis 30.08.2021.
Wer bisher noch nicht gegen COVID-19 geimpft wurde, sollte sich in diesem Monat entscheiden und unsere vielen freien Termine nutzen, um sich für den Herbst/ Winter zu schützen. Denn die Entscheidung gegen die Impfung, wird zu hoher Wahrscheinlichkeit - zu einer Entscheidung für die Erkrankung.
Ab 01.09.2021 reduzieren wir deutlich die Impftermine für eine mögliche Impfung gegen Covid 19. Und diese Zeitfenster werden wir voraussichtlich auch für die ersten Drittimpfungen bei älteren Patienten nutzen müssen.
Noch nicht geimpft - dann wird es jetzt wirklich Zeit!

So können Sie sich vorbereiten:

Wir brauchen Ihre Unterstützung und Ihr Mitwirken, denn wenn unsere Patienten gut vorbereitet sind, werden wir in der Durchführung der Impfungen sehr effizient sein. Wir möchten unnötige Wartezeiten und Verzögerungen vermeiden, damit wir in kürzester Zeit viele Patienten mit einer Impfung versorgen können - vorausgesetzt wir erhalten genügend Impfstoff.

Vorbereitung für der Impftermin
Der Impfpass wird zukünftig ein wichtiger Begleiter und sollte wie ein Ausweisdokument sicher aufbewahrt werden. Führen Sie bitte Ihren Impfausweis bei jedem Impftermin mit. Für die Impfung gegen Covid-19 benötigen Sie ein Aufklärungsmerkblatt und einen Anamnese-Einwilligungsbogen. Beide Dokumente (insgesamt 7 Seiten) lassen sich auf der Seite des RKIs herunterladen. Wir stellen einen Link zu diesen Unterlagen auch auf dieser Homepage zur Verfügung.
Bitte lesen Sie sich diese Informationen frühzeitig durch und füllen den Bogen weitestgehend aus, damit Sie für den Impftermin gut vorbereitet sind.
Wir impfen in der Regel Biontech und auf Nachfrage ist auch einen einmalige Impfung mit dem Impfstoff Johnson&Johnson möglich. Alle Impfstoffen wirken und schützen Sie vor einen schweren Verlauf der Covid-19 Erkrankung. Bedenke Sie bitte, dass der zu erwartenden Schutz erst nach einer gewissen Zeit nach der zweiten Impfung aufgebaut wird.

Bitte vor dem Impftermin durchlesen und ausgefüllt mitbringen:
Wir nennen Ihnen bei der Terminvergabe, welcher Impfstoff zur Verfügung steht:

Impfstoff Biontech und Moderna
Hier finden Sie den Aufklärungsbogen und den Anamnese-Einwilligungsbogen jeweils in der neusten Fassung

Impfstoff von Johnson&Johnson
Hier finden Sie den Aufklärungsbogen und den Anamnese-Einwilligungsbogen jeweils in der neusten Fassung


Denken Sie bitte an Ihren Impfpass.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Praxisteam

                

Für Sie unterwegs

Claudia Brock

Bianca Schmiedt

Leandra Eichholz

entlastende

Versorgungsassistentinnen


Informationen zum Thema Hausbesuch

finden Sie HIER

Medizin

Hautkrebs-Screening

Gesund bleiben kann man nicht früh genug!

Hautkrebs ist die weltweit am häufigsten auftretende Krebserkrankung. Nach einer aktuellen Hochrechnung des Krebsregisters Schleswig-Holstein erkrankten im Jahr 2010 allein in Deutschland etwa 234.400 Personen neu daran. Die Tendenz ist steigend - in Deutschland und auch weltweit.

Im Hautkrebs-Screening wird gezielt nach den drei Hautkrebserkrankungen Basalzellkarzinom, spinozelluläres Karzinom und malignes Melanom („Schwarzer Hautkrebs“) gesucht.

Das Sceening ist ab dem 35. Lebensjahr Leistung der gesetzlichen Krankenkasse.

Schlafapnoe- Screening

Gesund bleiben mit einem erholsamen Schlaf!

Oftmals fühlt man sich schlapp und müde. Die Gründe sind oft nicht immer eindeutig. Um den genauen Ursachen auf den Grund zu gehen, kann die Diagnostik des Schlafes - der Schlafstruktur - wichtige Hinweise geben. Schlafbezogene Diagnostik ist in unserer ambulanten Praxis möglich - mit Hilfe einer Polygraphie. Nach einer Nacht mit unserem mobilen Gerät erkennen wir durch die Auswertung vieler Faktoren, die Ihren Schlaf beeinflussen können. Schlafbezogene Ereignisse, wie das Schnarchen und/oder eine verminderte Atmung (Hypopnoe) können Ursachen für einen nicht erholsamen Schlaf sein.  Ist die Ursache erstmal erkannt, planen wir gemeinsam mit Ihnen den weitern Weg der Therapie zu einem gesunden und erholsamen Schlaf.


Das Sceening ist Leistung der gesetzlichen Krankenkasse.


Fragebogen zur

Tagesschläfrigkeit

ggg

Unsere Philosophie  
                                                                             
Liebe Patientin, lieber Patient.

Als Fachärzte für Innere Medizin und Allgemeinmedizin führen wir eine fortschrittlich ausgerichtete, moderne Praxis mit einem breiten diagnostischen und therapeutischen Leistungsspektrum.

Wir verstehen uns als "klassische Hausarztpraxis", die sich vor allem Zeit für die medizinischen und persönlichen Bedürfnisse ihrer Patienten nehmen.

Die bestmögliche Versorgung unserer Patienten liegt uns besonders am Herzen. Sie stehen im Zentrum unserer Aufmerksamkeit und die Erhaltung Ihrer Gesundheit ist unser wichtigstes Ziel. Das Patientenwohl, Ihre Genesung und Ihr Wohlbefinden im Krankheitsfall, ist Maßstab und Orientierung für unser Handeln.

Aus diesem Grund bemühen wir uns, zusammen mit unserem engagierten Team, für Sie eine angenehme Praxisatmosphäre zu schaffen, in der Sie sich stets wohlfühlen.

Mit unseren breiten allgemeinmedizinisch/internistischen Behandlungsmöglichkeiten, speziell in den Gebieten der kardiologischen Diagnostik/Therapie, der Diabetologie und der Sportmedizin bieten wir eine umfangreiche Basisversorgung für unsere Patienten.

Es ist unser Anliegen, ein modernes allgemeinmedizinisch und internistisches Gesundheitskonzept anzubieten, welches sowohl Schwerpunkte in der Gesundheitsvorsorge als natürlich auch in der erfolgreichen Krankheitsbehandlung setzt. 

Ein Höchstmaß an Behandlungsqualität durch ständige Weiterentwicklung ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

Wir stehen Ihnen gerne als verlässlicher Partner zur Seite.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!


Akademische Lehrpraxis der Universitäten

Unsere Praxis ist zertifizierte akademische Lehrpraxis der Universitäten Düsseldorf und Essen/Duisburg und wir leisten somit gerne unseren Beitrag zur praktischen Ausbildung von Medizinstudentinnen und -studenten.

Die Ausbildung der "Mediziner von Morgen" in der hausärztlichen Praxis ist uns ein besonderes Anliegen und zugleich eine wichtige zukunftsweisende Aufgabe. Gerne möchten wir junge Mediziner unterstützen, das Studium praxisnäher gestalten und sie für den Beruf des Hausarztes/der Hausärztin begeistern.

Lehre ist stets ein Geben und Nehmen!
Die Studenten lernen durch unser Mitwirken Grundlagen der hausärztlichen Versorgung patientenorientiert und praxisnah kennen. Die Anregungen aus dieser Zusammenarbeit erachten wir als überaus wertvoll, um das eigene Handeln - unsere Routine - stets zu hinterfragen und  zu optimieren. 

Wir bieten den Studentinnen und Studenten die Möglichkeit in die praktische Tätigkeit einer Hausarztpraxis mit all ihren Facetten hinein zu schnuppern, aber auch die Spezialuntersuchungen einer internistischen Praxis kennenzulernen, sowie ihre bestehenden Erfahrungen auszubauen und zu festigen. 

Selbstverständlich liegt es in Ihrer Entscheidung, ob und wann der Student/die Studentin an den Gesprächen und Untersuchungen teilnimmt. Das vertrauensvolle Miteinander, Ihr Wohlbefinden hat immer Priorität.

Die Studenten unterliegen selbstverständlich der Schweigepflicht ebenso wie die Praxisangestellten und die Ärzte selbst.

Für Ihre Unterstützung bei der Ausbildung der jungen Kollegen danke ich Ihnen sehr herzlich!

Uwe Brock


Liebe Studentinnen und Studenten!
Liebe Kolleginnen und Kollegen in der Weiterbildung!

Als Weiterbildungsermächtigter der Ärztekammer Nordrhein besitze ich auch die Erlaubnis den Hausarzt-Nachwuchs zwei Jahre lang bis zur Facharztprüfung weiterzubilden.

Ich bitte mögliche Famulatur-Bewerber und interessierte Weiterbildungsassistenten um eine erste Kontaktaufnahme per E-Mail. Wir würden uns über Ihr Interesse freuen!

Zurück zum Seiteninhalt